Start > Polizeimeldungen-Wunstorf > Verkehrsunfall und Trunkenheit im Verkehr
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Wunstorf

Verkehrsunfall und Trunkenheit im Verkehr

Verkehrsunfall:
Wunstorf  – Am 30.08.2019, gegen 09:30 h, übersieht ein 84-jähriger Wunstorfer mit seinem Opel Meriva beim Einfahren in den fließenden Verkehr, von einem Supermarktparkplatz, eine 43-jährige Wunstorferin mit ihrem Fahrrad. Die Radfahrerin kommt zu Fall. Nach einer Behandlung im Krankenhaus wird sie leicht verletzt wieder nach Hause entlassen.

Trunkenheit im Verkehr:
Am 31.08.2019, gegen 23:50 h, wird in der Kernstadt von Wunstorf ein 36-jähriger Wunstorf mit seinem Fahrrad durch die Polizei kontrolliert. Während der Kontrolle stellt sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stellt.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von über 1,6 %o. Zudem werden bei dem Mann geringe Mengen an Marihuana gefunden. Eine Blutprobe wird entnommen.

Das Fahren mit einem Fahrrad bei einem Wert von 1,6 %o oder mehr stellt eine Straftat dar. Dem Mann droht nun eine Geld- oder Freiheitsstrafe. Zudem kann ein Richter über die Einziehung der Fahrerlaubnis des Mannes entscheiden.

WCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: