Start > Polizeimeldungen-Wunstorf > Polizei macht Fortschritte bei Ermittlungen zu diversen Diebstählen von Fahrrädern
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Wunstorf

Polizei macht Fortschritte bei Ermittlungen zu diversen Diebstählen von Fahrrädern

Wunstorf – Am Wochenende wurden in der Innenstadt sowie am Bahnhof mehrere Fahrräder entwendet. U. a. wurde am Samstag zwischen 20:00 – 22:00 h ein mit 3 Schlössern gesichertes Pedelec der Marke Sinus in der Farbe schwarz-grau vor der Stadtkirche entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500.- €.

Im Zusammenhang mit den Fahrraddiebstählen wurden durch die Polizei verstärkte Kontrollen durchgeführt. Dabei konnten 5 Tatverdächtige festgestellt bzw. ermittelt werden. Bei zwei benutzten Fahrrädern sind derzeit noch keine Eigentümer bekannt.

Zum einen handelt es sich um 1 grünes Damenfahrrad der Marke Capriolo mit einem schwarzen Fahrradkorb vorn sowie 1 weißes Damenfahrrad der Marke Kettler, Typ Marseille. Die Eigentümer werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Am Samstag, gegen 11:15 h, sollte eine männl. Person aufgrund einer oberflächlichen Verletzung durch Rettungssanitäter in einer Bushaltestelle an der Hagenburger Str. versorgt werden. Dabei versuchte er, ohne ersichtlichen Grund, zu schlagen und beleidigte die Rettungskräfte sowie die anwesenden Polizeibeamten.

Im Anschluss wurde er einer Klinik zugeführt und ein Strafverfahren gegen den 30-jährigen, ohne festen Wohnsitz, eingeleitet.

Verkehrsunfall:

Am Samstag, gegen 12:40 h, kam es auf der Straße Am Stadtgraben, Höhe Medicum, zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Pkw Opel stand vor der dortigen Ampel, als plötzlich zwei Rehe über die Fahrbahn wechselten.

Ein Reh lief direkt gegen den stehenden Wagen und entfernte sich, offensichtlich unverletzt, in Richtung Auedamm. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 500.- €.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag, gegen 14:55 h, auf der Hagenburger Str. in Höhe Hausnr. 2. Ein 26-
jähriger Wunstorfer fuhr mit seinem Pkw VW, infolge Unachtsamkeit, auf den vor ihm verkehrsbedingt stehenden
Pkw Skoda einer 31-jährigen Wunstorferin auf.

Die 23-jährige Beifahrerin im Skoda wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500.- €.

Sonstiges:

Am Freitag, gegen 22:35 h, musste sich eine 61-jährige Wunstorferin einer Blutprobe unterziehen, da sie mit einem Fahrrad alkoholisiert in der Innenstadt unterwegs war. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

WCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: