Start > Polizeimeldungen-Wunstorf > Verkehrsstraftaten und Unfallfluchten
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Wunstorf

Verkehrsstraftaten und Unfallfluchten

Verkehrsstraftaten

Wunstorf – Am späten Abend des 05.04.2019 wurde ein 40 jähriger Wunstorfer im Stadtgebiet deutlich alkoholisiert und fahrenderweise auf seinem Fahrrad angetroffen.

Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von ca. 2,21 %°. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallfluchten

Am 05.04.2019 wurde in der Zeit zwischen 06.45h und 07.20h ein Zaun in der Lukas-Cranach-Straße beschädigt.

Durch eine aufmerksame Zeugin (Anwohnerin) konnte das verursachende Kraftfahrzeug ermittelt werden.

Angaben über die Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Am Samstagmorgen wurden in der Speckenstraße ein VW Tiguan mit Schaumburger-Kennzeichen beschädigt.

Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des entstandenen Schadens wird noch ermittelt.

Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei Wunstorf unter der bekannten Telefonnummer 05031/95300 entgegen.

WCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: