Start > Aktuelles > Johanniter informieren zum Weltfrauentag
In der Gemeinschaftsunterkunft der Johanniter gab der internationale Frauentag (08.03.) Anlass zum Feiern - Gäste aus neun verschiedenen Ländern folgten der Einladung zu einem Nachmittag nur für Frauen. (Foto: Johanniter Unfall-Hilfe e.V.)
Aktuelles

Johanniter informieren zum Weltfrauentag

Frauen aus neun Ländern nehmen teil

Wunstorf – Am 08.März begingen Frauen und Männer weltweit den internationalen Frauentag.

Auch in der Gemeinschaftsunterkunft Luther Weg der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. gab dieser Tag Anlass zum Feiern. Gäste aus neun verschiedenen Ländern folgten der Einladung zu einem Nachmittag nur für Frauen. Es wurde zusammen Kuchen gegessen und Tee getrunken.

Noch viel wichtiger war es jedoch über die Rolle der Frau in Deutschland und anderen Ländern zu sprechen. Hierzu gab es eine Präsentation der Bundesfreiwilligen-dienstleistenden Ronja Borchers mit einem Film von terre des Femmes, der in einfacher Sprache über die Rechte von Frauen aufklärt.

Im Anschluss daran diskutierten die Frauen noch über verschiedene Frauenbilder und sprachen über ihre Sorgen und Wünsche für die Zukunft. Besonders wichtig sind ihnen Sicherheit und die Möglichkeit, ihr Leben eigenständig zu gestalten. Viele von ihnen besuchen momentan auch einen Sprachkurs im Luther Weg.

Dies sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben, sagte Lena Finch, die die Einrichtung im Luther Weg leitet. „Ich bin begeistert über diese Resonanz. Wir haben nicht mit so vielen Besucherinnern gerechnet, aber umso mehr freut es mich, denn dieser Nachmittag ist wirklich sehr wichtig für uns alle und wir sind froh, dass wir die Frauen hier direkt bestärken können und eine schöne gemeinsame Zeit verbringen“, so Finch.

Als Zeichen der Wertschätzung verteilten die Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. zum Abschluss bunte Tulpen an die Frauen. Darüber hinaus gab es Informationsmaterial zu verschiedenen Themen, von Gewaltschutz bis hin zum Thema Verhütung.

„Für mich war es eine tolle Erfahrung zu sehen wie so viele unterschiedliche Frauen zusammen kommen und offen über sich und ihre Erlebnisse sprechen“, so Ronja Borchers, die diesen Nachmittag wesentlich mitgestaltet hat.

Auch in Zukunft wollen sich die Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. für die Verbesserung der Teilhabechancen von Frauen einsetzen und planen bereits nächste Projekte.

WCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: