Start > Dies und Das > Sport > 1.FC verliert deutlich gegen FC Eintracht Northeim!
Der 1.FC hat das erste Heimspiel gegen Eintracht Northeim mit 0:6 verloren! (Foto: 1.FC Wunstorf)
Sport

1.FC verliert deutlich gegen FC Eintracht Northeim!

Wunstorf – Gerade mal 36 Gegentore ließ die Defensive des 1.FC Wunstorf in der vergangenen Saison zu und zählte damit zu den Top 3 Teams. In dieser Saison hat man nach nunmehr zwei Spielen bereits zehn Gegentore hinnehmen müssen.

Gleich mit 0:6 unterlag der 1.FC dem Aufstiegsaspiranten FC Eintracht Northeim! Auch gegen das Team von Philipp Weißenborn kam der 1.FC, wie bereits eine Woche zuvor, gut ins Spiel. Bereits in der 5. Minute hätte man nach einer Ecke von Robin Ullmann in Führung gehen können. Der Kopfball von Ousmane Soumah verfehlte sein Ziel jedoch knapp. Zwei Minuten später brachte Melvin Zimmermann sein Team in Führung, als er plötzlich freistehend vor Tobias Schiller auftauchte und den Ball ins lange Eck schob. In der Folgezeit besaß der 1.FC zwei gute Möglichkeiten. Neuzugang Robert Just, sowie Pascal Gos scheiterten jedoch. Als Martin Wiederhold in der 45+1. Minute vor Tobias Schiller aufkreuzte, konnte dieser mit dem Pausenpfiff das 0:2 erzielen.

Das Trainerteam versuchte die Mannschaft in der Halbzeitpause neu einzustellen, es kam jedoch ähnlich wie eine Woche zuvor in Bersenbrück. Northeim erzielte in der 46. Minute per Freistoß die 0:3 Führung. Der Ball wurde von der Mauer abgefälscht und schlug unhaltbar für Tobias Schiller im Tor ein. Wunstorf versuchte danach das Heft in die Hand zu nehmen, die Eintracht stellte aber geschickt die Räume zu und erzielte noch drei Tore. Torjäger Melvin Zimmermann erzielte das 0:4 (62. Min.), Das 0:5 erzielte Thorben Rudolph (68. Min.) per Freistoß und für den 0:6 Endstand sorgte Christian Horst (76.). Wunstorf hatte noch eine gute Chance durch Robert Just, sein Schuss ging aber knapp links am Tor vorbei. So unterlag man dem FC Eintracht Northeim mit 0:6 recht deutlich.

Fazit: „Den Auftakt haben wir uns sicherlich anders vorgestellt. Wir müssen jetzt allerdings vor allem Ruhe bewahren und in der Woche gut und konzentriert arbeiten, um am Wochenende in Oythe endlich zu punkten. Wir hatten gerade erst den 2. Spieltag. Auch unsere Stürmer werden ihre Tore noch machen. Wir kennen unser Teams sehr gut. Wir werden bald die Ergebnisse erzielen, die wir uns wünschen.“

WCN/1.fcwunstorf/jh

 

Teilen Sie diesen Beitrag: