Start > Polizeimeldungen-Wunstorf > Mehrere Verkehrsunfälle und eine exhibitionstischen Handlung
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Wunstorf

Mehrere Verkehrsunfälle und eine exhibitionstischen Handlung

Wunstorf – Am Samstag, gegen 02:00 h, befuhr ein 24-jähriger Steinhuder mit seinem Pkw die Großenheidorner Str. in Steinhude. In Höhe der Hausnummer 45 fuhr er zunächst auf einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Mercedes.

Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralles gegen einen davor stehenden Pkw VW geschoben. Der Unfallverursacher war alkoholisiert und es wurde im Anschluss eine Blutprobe veranlasst sowie der Führerschein eingezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15500.- €.

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam es am Samstag, gegen 18:00 h. Im Verbindungstunnel zwischen der Hindenburgstr. zur Munzelner Str. hatten unbekannte Täter die Abdeckung eines quer zur Fahrbahn verlaufenden Drainageschacht entfernt. Eine dort mit ihrem Fahrrad entlangfahrende 49-jährige Wunstorferin kam dadurch zu Fall und wurde leicht verletzt.

An der Einmündung L 403/L392 an der Anschlussstelle Kolenfeld kam es am Samstag, um 14:40 h, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einem Radfahrer. Ein 55-jähriger aus Suthfeld wollte mit seinem Pkw von der L 403 nach rechts auf die L 392 abbiegen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden 57-jährigen Radfahrers aus Haste. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und mit einem Krankenwagen dem Krankenhaus Neustadt zugeführt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2400.- €.

Ebenfalls am Samstag, um 17:55 h, kam es auf der B 441, kurz vor der Einmündung zur K 322, zum Zusammenstoß von 3 Fahrzeugen.Ein 30-jähriger aus Bokeloh befuhr die B 441 in Richtung Wunstorf und übersah den verkehrsbedingt stehenden Pkw einer 56-jährigen Steinhuderin. Durch den Aufprall wurde ihr Pkw auf den ebenfalls wartenden Pkw eines 70-jährigen Wunstorfers geschoben. Die Steinhuderin wurde leicht verletzt. Der Schaden war eher gering und beläuft sich auf ca. 800.- €.

Straftat:
Zu einer exhibitionstischen Handlung kam es am Freitag, gegen 20:45 h, in einem Neubaugebiet nahe der Dienststelle. Ein 60-jähriger aus Wunstorf entblöste sich vor einer 31-jährigen Wunstorferin. Nach einer kurzen Fahndung konnte der Beschuldigte festgenommen werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er
entlassen.

In der Nacht zu Samstag wurde im Neubaugebiet von Wunstorf-Süd ein silber-farbender BMW X5 vom Grundstück des Geschädigten entwendet. Die Schadensumme liegt bei ca. 30000.- €.

WCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: