Start > Polizeimeldungen-Wunstorf > Mehrere Verkehrsunfälle am Wochenende – Verursacher flüchten!
Themenfoto
Polizeimeldungen-Wunstorf

Mehrere Verkehrsunfälle am Wochenende – Verursacher flüchten!

Wunstorf – Am Wochenende kam es in Wunstorf zu mehreren Verkehrsunfällen, bei denen die Verursacher teilweise im Anschluss flüchteten.

Am Freitag, 11.08.2017, um 19.35 Uhr, kam ein 19-jähriger Wunstorfer mit seinem PKW VW Polo, auf der K 332, unterwegs in Richtung Poggenhagen, nach einer langezogenen Rechtskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Außenzaun des Fliegerhorstes Wunstorf. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Am Samstag, 12.08.2017, um 20.28 Uhr, fuhr ein 53-jähriger alkoholisierter Wunstorfer mit seinem Fahrrad gegen einen am Fahrbahnrand der Steinhuder Straße geparkten PKW VW Passat. Im Anschluss fuhr er weiter. Zeugen haben den Vorfall beobachtet und die Polizei gerufen, die den Radfahrer antreffen konnte. Dieser stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Alcotest ergab einen Wert von 3,25 o/oo. Es erfolgte eine Blutprobe.

Eine weitere Unfallflucht ereignet sich ebenfalls in Bokeloh. In der Zeit von Freitag, 11.08., 12.00 Uhr bis Samstag, 12.08., 09.30 Uhr, ist auf der K 346 ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem PKW gegen ein Geländer, welches einen Graben absichert, gefahren. Im Anschluss entfernte sich der Unfallbeteiligte unerlaubt von der Unfallstelle. Es ist ein Schaden in Höhe von 2000 Euro entstanden.

Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei Wunstorf unter der Telefonnummer 95300 entgegen.

WCN/bu

Teilen Sie diesen Beitrag: