Start > Aktuelles > Chemie-Alarm im Industriegebiet Luthe, schlechtes Verhalten der Anlieger
Leckgeschlagener Tanklaster: Foto: Kai Zaengel
Aktuelles

Chemie-Alarm im Industriegebiet Luthe, schlechtes Verhalten der Anlieger

Wunstorf-Luthe –  Ein Tanklaster mit 20 000 Litern Betriebsstoff zur Reduktion von Stickoxiden setzte auf der Albert-Einstein-Straße zurück, rammte ein Auto,  wurde dabei beschädigt, sodass die Flüssigkeit austreten konnte.

Über 3500 Liter traten aus, flossen u.a. in die Kanalisation. Unter Vollschutz dichtete die Feuerwehr Regenwassereinläufe ab und fing den chemischen Stoff auf. Alles in allem ein sehr aufwendiger Einsatz.

Eine unschöne Situation am Rande: Während die Helfer arbeiteten, wurden sie teilweise von Anliegern als „Idioten“ beschimpft, weil die Straße gesperrt war. Ein Feuerwehrsprecher telefonisch zu Wunstorf-Citynews-Online  „Das ist nicht die Wertschätzung, die unsere ehrenamtlichen Mitglieder verdient haben!“

GCN/bs Foto: Kai Zaengel

Teilen Sie diesen Beitrag: