Start > Aktuelles > SPD freut sich über kostenfreies WLAN in der Fußgängerzone
Foto: WCN
Aktuelles

SPD freut sich über kostenfreies WLAN in der Fußgängerzone

Die SPD begrüßt den Startschuss für öffentliches WLAN in der Wunstorfer Innenstadt als Schritt in die richtige Richtung.

Wunstorf – In 2016 hatte die SPD zusammen mit den Grünen einen Antrag für die freie WLAN-Versorgung im öffentlichen Raum in den Stadtrat eingebracht, der dann mit Mehrheit im Rat beschlossen wurde. Die SPD forderte bei der Umsetzung die Initiative „Freifunk Steinhude“ einzubinden. Die Verwaltung hat diesen Auftrag nun umgesetzt.

Das ermögliche nach Auffassung der Sozialdemokraten nicht nur den Einwohnerinnen und Einwohnern eine kostenfreie Nutzung des Internets, sondern werde sich positiv auf Gewerbe und Tourismus auswirken.

„Es wird zur Attraktivitätssteigerung unserer Stadt beitragen“  ist sich Klant sicher.  Die SPD fordert nun, dass der Ausbau in Wunstorf weiter vorangebracht und weitere Standorte in allen Ortsteilen identifiziert werden. „Wir setzen dabei weiter auf die Initiative Freifunk als Netz von Bürgern für Bürger“, bekräftigt Klant.

Freifunk sei viel mehr als nur Gratis-WLAN. Es sei ein Bürgernetz, bei dem alle mitmachen könnten: Ein Freifunk-Router für unter 20 Euro, mehr brauche man nicht, um seinen Internet-Anschluss für die Umgebung freizugeben, ohne rechtliche Probleme oder Risiken.

„Wenn genügend Haushalte und Geschäftsleute mitmachen, können wir viele Orte in der Stadt mit freiem, unkompliziertem WLAN für alle versorgen“, sagt Klant. Die SPD sei bereits dabei.

Seit letztem Jahr schon gibt es in und an der SPD-Geschäftsstelle des SPD-Ortsvereins Wunstorf, im Roten Lehmhaus in der Wasserzucht freies WLAN von der SPD für alle.

WCN