Start > Mach mit! > Wunstorf kocht > Möhrenkuchen mit Sonnenblumenöl
Foto: Kramp + Gölling
Wunstorf kocht

Möhrenkuchen mit Sonnenblumenöl

WunstorfOstern ist eine schöne Gelegenheit, um mal wieder zu backen! Der Möhrenkuchen ist ein echter Klassiker an Ostern und geht zudem sehr schnell und einfach.

Zutaten

Für 12 Portionen

• 250 g Möhren

• 4 Eier (Kl. M)

• 120 g Zucker

• 400 g Mehl

• 1 Pk. Backpulver

• 125 ml Sonnenblumenöl

• 2 Eiweiß (Kl. M)

• 2 El Puderzucker

• 20 g gemahlene Pistazien

• 12 Zuckermöhren

Zubereitung

1. Möhren schälen und fein raspeln. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers sehr schaumig rühren. Mehl mit Backpulver darüber sieben und mit dem Öl zu glatten Teig verrühren. Möhrenrasplen gleichmäßig unterrühren.

2. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Eine Springform (26 cm) ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35-40 Minuten backen.

3. Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben, mit Pistazien bestreuen und mit Zuckermöhren dekorieren. Fertig ist der Möhrenkuchen!

WCN/bu

Teilen Sie diesen Beitrag: