Start > Aktuelles > Minister Lies unterstützt den Einsatz der SPD für mehr Lärmschutz in Wunstorf
Foto: SPD Ortsverein Wunstorf
Aktuelles

Minister Lies unterstützt den Einsatz der SPD für mehr Lärmschutz in Wunstorf

 

Wunstorf – Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies und der örtliche Landtagsabgeordnete Mustafa Erkan waren am vergangenen Donnerstag, 23.03.2017 zu Besuch beim SPD Ortsverein Wunstorf im Roten Lehmhaus. Schwerpunktthema des Besuches war der Streckenausbau der Alpha-E-Variante und die aus Sicht der Wunstorfer Sozialdemokraten dadurch erforderlichen Maßnahmen für mehr Lärmschutz der Bahn.

Die stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende Heike Leitner bat den Minister und den Abgeordneten daher auch um Unterstützung des Landes, um bei der Bahn für die Stadt Wunstorf entsprechende Zugeständnisse zu erreichen.

„Der Ausbau des Schienenverkehrs in Wunstorf darf keine zusätzlichen Belastungen für die Menschen mit sich bringen“, forderte Leitner. Das sieht auch SPD-Fraktionsvorsitzende Kirsten Riedel so. „Unser Ziel ist der bestmögliche Lärmschutz an der Schiene“ , bekräftigte sie.

Die Bahn dürfe sich nicht nur auf die Umsetzung von Minimallösungen zurückziehen. Denn eine gesetzliche Verpflichtung, für optimalen Lärmschutz zu sorgen, bestehe für die Bahn leider nicht. Minister Lies sicherte seinen Wunstorfer Genossen seine Unterstützung zu.

Zwar sei der Ausbau des Schienenverkehrs eine wichtige Aufgabe, aber die Bürger dürften dadurch keine Nachteile haben.

„Wir müssen gegenüber der Bahn deutlich machen, dass wir nur vollen Schutz vor Lärm akzeptieren.“ Innerhalb der technischen Möglichkeiten könne da sicher etwas erreicht werden. Er erläuterte, dass durch die Alpha-E-Trasse weniger Züge durch Wunstorf fahren werden. Auch der Landtagsabgeordnete Erkan sagte seine Unterstützung zu. „Ich werde mich dafür stark machen, dass wir einen modernen und wirkungsvollen Lärmschutz für Wunstorf erreichen“, so Erkan.

Leitner und Riedel freute, dass sich der Minister und der Abgeordnete den Einsatz für mehr Lärmschutz in Wunstorf mit auf die Fahnen geschrieben haben.

WCN

Teilen Sie diesen Beitrag: